Hauptmenü

Neuigkeiten vom SVP

Pinswang : Höfen 3:0

Mit einer unglaublichen Mannschaftsleistung gelang es dem SV Pinswang am Donnerstag das sehr stark eingeschätzte Team aus Höfen mit 3:0 zu schlagen.

Das Ergebnis täuscht etwas, Höfen hat es uns nicht leicht gemacht. Vor allem in der ersten Hälfte hatten die Gäste mehr vom Spiel, doch die Pinswanger Verteidigung ließ nur sehr wenige Großchancen zu. Und wenn es dann doch mal gefährlich wurde parierte unser Torwart Richard Petz sehr souverän. Die Härte des Spiels forderte gegen Ende der ersten Hälfte auch das erste Verletzungsopfer, Korbinian Mackert musste wegen einer Fußverletzung ausgewechselt werden. Für ihn kam Daniel Mayr ins Spiel. Die Mittelfeldakteure um Michael Haller setzten in der ersten Hälfte auch immer wieder Akzente nach vorne und spielten sich Chancen heraus. Durch Jakob Saurer fiel dann kurz vor Ende der ersten Halbzeit die 1:0 Führung, nachdem er sich im Strafraum geschickt durchgesetzt hatte und den Ball flach einschob.

pinswang-hoefen-3-0-2

In der zweiten Halbzeit erhöhte Höfen den Druck, Pinswang eröffneten sich dadurch aber Räume die man geschickt zu nutzen wusste. Höfen rannte auf das Pinswanger Tor an, doch sie konnten sich nicht entscheidend durchsetzen, da die Pinswanger Abwehr sehr gut aufgestellt war. Beide Teams lieferten ein enormes Laufpensum ab. Mitte der zweiten Hälfte kam Jakob Saurer dann zu seinem zweiten Treffer, die Flanke von Michael Haller köpfte er ins lange Eck. Die Entlastungsangriffe von Pinswang sollten dann noch ein weiteres mal erfolgreich sein, als kurz vor Schluss Wanja Riemann zum 3:0 ins Kurze Eck einschob. Wiederum kam die Vorarbeit von Michael Haller, der den Pass geschickt in die Gasse spielte.

Hut ab vor der Leistung der gesamten Mannschaft, wie man gemeinsam verteidigt hat war eindrucksvoll und vielversprechend.

Das nächste Pinswanger Spiel findet am Sonntag um 15:15 gegen die Tir. Zugspitze in Biberwier statt.