Hauptmenü

Neuigkeiten vom SVP

Pinswang : Weissenbach 2:5

In der 7. Runde der AFL traf Pinswang auf den aktuellen Tabellenführer Weissenbach. Man wusste im Vorfeld das es kein einfaches Spiel werden wird, das der Sieg so deutlich ausfiel war allerdings nicht nötig. 

Die Gegentore der ersten Hälfte fielen in der 6. und der 43. (Elfmeter) Minute. Dieser Halbzeitstand war nicht leistungsgerecht. Pinswang kreierte sich in dieser Hälfte mehr gute Chancen und machte das Spiel. Die Chancenverwertung lies aber zu wünschen übrig, und bei den Gegentoren wurden entscheidende Fehler gemacht.

pinswang-weissenbach-13-14

In der zweiten Hälfte spielte Pinswang druckvoll weiter, aber es wollte kein Treffer gelingen. Die Weissenbacher kamen jedoch in der 60. Minute wieder zu einem Treffer. In einer Schlüsselszene verschoss Michael Haller einen Elfmeter und flog durch den nachfolgenden Zweikampf mit dem Torwart mit glatt Rot vom Platz. Dieses Foul war allerdings höchstens Gelbwürdig. Jetzt nur noch zu zehnt auf dem Platz rannte Pinswang einem 0:3 Rückstand hinterher. Dadurch eröffneten sich natürlich wieder Räume für Weissenbach, die in der 68. Minute wieder zuschlagen konnten. Durch einen zweiten Elmeter konnte Pinswang in der 70. Minute durch Wanja Riemann auf 1:4 verkürzen. Man kämpfte weiter, aber die Tore wollten nicht fallen. In der 81. Minute fiel das 1:5 für Weissenbach, in der 89. Minute verschönerte Kurelen Müller das Ergebnis für Pinswang nochmal mit einem sehenswerten Treffer zum 2:5.

 

 Hier die Tabellensituation nach der 7. Runde. Pinswang verliert einen Platz. 

Platz Team Punkte
1 SC Weissenbach 18
2 1. FC Tannheim 16
3 FC Lermoos 14
4 SV Pinswang 12
5 FC Höfen 9
6 SV Elmen 7
7 SC Ehenbichl 6
8 SPG Steeg/Holzgau 6
9 FC Lechaschau 4
10 SBF Pflach 3
10 FC Tir. Zugspitze 1