Hauptmenü

Neuigkeiten vom SVP

Motorradtour 2016

Der heurige Motorradausflug des SVP führte die acht Teilnehmer in die Schweiz. Mit fünf Motorrädern wurde am Samstag den 3. Septmeber bei der Feuerwehrhalle in Pinswang gestartet.
Mit viel Urlauberverkehr fuhren wir über den Fernpass und dann Richtung Landeck und Reschenpass. In Nauders wurde das Kaffeedefizit der Fahrer aufgefüllt und die Motorräder nochmals betankt. Dann ging es am Reschensee entlang nach Mals und Richtung Ofenpass. Bevor man die teueren Franken auspacken musste wurde in Taufers noch Mittag gemacht. Frisch gestärkt ging es über den Ofenpass hinunter ins Engadin. St. Moritz präsentierte sich von seiner schönsten, sonnigen Seite und kurz danach lockten schon die Kurven des Julierpasses.
Nach ca. 270 km erreichten wir Savognin und bezogen Quartier im Hotel Romana. Da die Fahrt flott verlaufen war, blieb vor dem ersten welcome beer sogar noch Zeit, im nahe gelegenen Badeteich ein wenig zu schwimmen.
Das Bier, eine gute Pizza und viele schöne Eindrücke sorgten dann aber doch dafür, dass alle sich um 22 Uhr Hüttenruhe verordneten.
So war es auch kein Problem, morgens nach eine guten Frühstück zeitig aufzubrechen. Daher wurde auch nicht der direkte Weg nach Chur gewählt, sondern wir fuhren über Davos und Klosters nach Landquart und kurz danach hinein nach Lichtensein. Von früheren Fahrten wussten wir, dass sich hier Ortschaft an Ortschaft und 50er an 50er reiht, trotzdem ging es relativ flott, sodass wir es bis Mittag bis Rankweil schafften.
Nachmittags ging es dann hinauf aufs Furkajoch, wo manch ängstlicher Autofahrer ein großes Hindernis darstellte. Aber sonst hätte man ja keinen Gesprächsstoff auf der Passhöhe gehabt! Über Damüls, Au, Hochtannberg und Warth ging es ins Lechtal. Aufziehende Wolken ließen uns auf eine Einkehr im Lechtal verzichten. So kamen wir trocken nach Pinswang zurück und konnten das aufziehende schlechte Wetter ganz entspannt bei einem Abschlussbier im Schluxen genießen.
Alle Teilnehmer waren sich einig – das war ein schöner, entspannter Ausflug, geprägt durch viel Gelächter und Spass – herzlichen Dank an den Organisator Erik Abraham für die perfekte Planung, das schöne Quartier, das Bestellen des warmen, sonnigen Wetters und nicht zuletzt für die lustigen Runden im Kreisverkehr!